Navi

Startseite Über... Gästebuch Archiv

Zweit Blog

[Gothic-Elfe]
Designer
27. Oktober 2007

Wir redeten den ganzen Abend miteinander und je dunkler er Abendhimmel wurde, desto näher rutschte er an mich heran. Ich wurde schon ganz durcheinander. Ich konnte mich nicht konzentrieren mit ihm in meiner Nähe. Viel zu nah war er und trotzdem so unglaublich weit weg.

Dann, als der Himmel schwarz war und überall die Sterne funkeltenn beugte er sich zu mir herüber und küsste mich. Er küsste mich! Ich war wie paralysiert. Erstarrt vor Freude, Erregung und Angst etwas falsch zu machen. Das war scchließlich mein erster Kuss!

Drei Kaninchen liefen über die Wiese. Ich konnte ihre Schemen in der Dunkelheit erkennen. In der Ferne hörte ich jemanden sprechen.

"Oh mein Gott!", dahte ich bei mir. "Ich bin so unglaublich glücklich und überall anders dreht sich die Welt weiter."

Dann küsste er mich wieder... und wieder und immer wieder. Irgendwann machten wir uns auf den Weg nach Hause. Er hielt die ganze Zeit meine Hand. Zumindest bis wir V. und Y. begegneten. Sie rauchten. Da ließ er sie los und nahm sie auch nicht mehr.

Als ich mich zu Hause ins Bett legte, rollte ich mich ganz fest zusammen und genoss dieses warme Gefühl in meiner Magengegend. Ich wünschte mir, dass es niemals verschwinden wrde. Niemals! Zu diesem Zeitpunkt erschien er mir noch wie der tollste Mensch der Galaxis.

9.5.11 21:39
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


AmiimA (16.5.11 17:15)
OMG hast du es selbst geschrieben ?krass ey sowas hab ich noch nie gelesem. Ich wollte gar nicht mehr aufhören doch dann war es zuende.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de